Suchen
Audi Hungaria testet 5G-Industrienetz
Audi Hungaria testet 5G-Industrienetz - 2022. 05. 03.
Győr, 03. Mai 2022 – Audi Hungaria legt einen besonderen Fokus auf die Digitalisierung ihrer Produktionsprozesse. Die Produktionsanlagen und die hergestellten Produkte kommunizieren unabhängig miteinander entlang der Wertschöpfungskette. Drahtlose Hochgeschwindigkeitsnetze sind eine Voraussetzung für die digitale Kommunikation und bedeuten eine neue Qualität der Datenverbindung. Zu diesem Zweck testet die AUDI HUNGARIA Zrt. 5G-Konnektivität unter realen Produktionsbedingungen.
Audi Hungaria: Azubis gewinnen Berufsstar-Preise
Audi Hungaria: Azubis gewinnen Berufsstar-Preise - 2022. 04. 27.
Budapest/Győr, 27. April 2022 – Beim nunmehr 15. Berufsstarfestival wurden heute die Preise für die besten Azubis vergeben. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Ungarischen Industrie- und Handelskammer. Beim renommierten nationalen Wettbewerb belegten sogar zwei Auszubildende von Audi Hungaria einen der ersten drei Plätze: Unser Azubi László Fábián im Fach alternative Antriebstechniken auf Platz 1 und Milán Entresz in der mechanischen Bearbeitung Milán Entresz auf Platz 2. Um sich für das Finale in Budapest zu qualifizieren, mussten Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 65 Berufen ihre theoretischen und praktischen Fähigkeiten in drei Runden unter Beweis stellen.
Audi Hungaria Shared Competence Center (SCC)
Audi Hungaria Shared Competence Center (SCC) - 2022. 04. 12.
Győr, 12. April 2022 – Neben der fast 30-jährigen Erfahrung im Motoren- und Fahrzeugbau legt Audi Hungaria einen zunehmenden Schwerpunkt auf die Entwicklung von Dienstleistungen, die auf Kompetenzen der Mitarbeitenden basieren und die dem gesamten Volkswagen Konzern angeboten werden. Dies sind in erster Linie Dienstleistungen in den Bereichen Technische Entwicklung, Finanz, IT, Beschaffung und Logistik, die in die Wertschöpfungskette der Kunden einfließen. Mit ihrer Hilfe können Prozesse und Tätigkeiten einheitlicher und effizienter gestaltet und innerhalb des Konzerns mehr Synergien realisiert werden. In den Bereichen, die zum Shared Competence Center gehören, sind heute bereits rund 800 Mitarbeitende beschäftigt, die zum wirtschaftlichen Erfolg des Volkswagen Konzerns und der Audi Hungaria beitragen.
Audi Hungaria und Széchenyi István Universität starten gemeinsame Innovationsprojekte
Audi Hungaria und Széchenyi István Universität starten gemeinsame Innovationsprojekte - 2022. 04. 07.
Győr, 7. April 2022 – Gemeinsam für Innovation: Audi Hungaria und die Győrer Széchenyi István Universität arbeiten künftig gemeinsam an innovativen Nachhaltigkeitsprojekten. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde heute von Alfons Dintner, Vorstandsvorsitzender der Audi Hungaria, Robert Buttenhauser, Vorstand Produktion Antriebe der Audi Hungaria und Dr. Elisabeth Knab, Vorsitzende der Trägerstiftung der Széchenyi István Universität und Dr. Bálint Filep, Präsident der Universität, im Beisein von Prof. Dr. László Palkovics, Minister für Innovation und Technologie, in Zalaegerszeg, auf der Teststrecke ZalaZone unterzeichnet. Im Fokus der gemeinsamen Innovationsprojekte steht die Entwicklung und Validierung mit den Schwerpunkten alternative Kraftstoffe, die Pilotierung von industriellen Anwendungsmöglichkeiten für Wasserstoff, sowie generelle CO2 Reduktionsmöglichkeiten.
Werkzeugbau fertigt Bauteile des Audi A8 L Horch in Exklusivserie
Werkzeugbau fertigt Bauteile des Audi A8 L Horch in Exklusivserie - 2022. 03. 29.
Győr, 29. März 2022 – Audi Hungaria eröffnete 2005 ihren Werkzeugbau, wo die Produktionsanlagen für die Presswerke und den Karosseriebau entstehen und Karosserieteile für die Sportmodelle des Konzerns in Exklusivserie gefertigt werden. Im Portfolio des größten Werkzeugbaus Mittelosteuropas, der ständig erweitert wird, standen bislang ausschließlich Sportmodelle, jetzt wurde die Serienproduktion um Bauteile der Luxuslimousine Audi A8 L Horch erweitert.
Audi Hungaria produziert künftig auch CUPRA Modell in Győr
Audi Hungaria produziert künftig auch CUPRA Modell in Győr - 2022. 03. 23.
Győr, 23. März 2022 – Als wichtiger Teil des weltweiten Produktionsnetzes des Volkswagen Konzerns liefert Audi Hungaria bereits jetzt zahlreiche Dienstleistungen für verschiedene Marken des VW Konzerns. Im nächsten Schritt wird sich das Produktportfolio der in Győr gefertigten Modelle um ein neues Fahrzeug einer Konzernmarke erweitern: Audi Hungaria startet 2024 mit der Produktion eines SUV-Modells der Marke CUPRA. Die Vorbereitungen dafür sind bereits gestartet.
Stabile Finanzergebnisse im Jahr 2021
Stabile Finanzergebnisse im Jahr 2021 - 2022. 03. 17.
Győr, 17. März 2022 – Audi Hungaria hat das Geschäftsjahr 2021 trotz Covid-19 und Halbleitermangel mit stabilen Ergebnissen abgeschlossen. Im weltweit größten Antriebswerk wurden 1.620.767 Antriebe gefertigt, während im Fahrzeugwerk 171.015 Autos von der Produktionslinie fuhren – ein Rekord in der Geschichte des Unternehmens. Audi Hungaria erzielte 2021 Umsatzerlöse von 7,717 Milliarden Euro* und investierte im Wert von 162,6 Millionen Euro.* Die Gesamtinvestitionen seit Unternehmensgründung erreichten so 11,95 Milliarden Euro,* damit ist Audi Hungaria größter Investor in Ungarn und in der ungarischen Autoindustrie.
Audi Hungaria hat den Berufsausbildungspreis gewonnen
Audi Hungaria hat den Berufsausbildungspreis gewonnen - 2022. 03. 11.
Budapest/Győr, 11. März 2022 - Auch in diesem Jahr wurde der von der Deutsch-Ungarischen Industrie- und Handelskammer (DUIHK) gestiftete Berufsausbildungspreis übergeben, den die Audi Hungaria mit seinem Berufsausbildungsprojekt in der Kategorie Innovation gewonnen hat. Im Rahmen der auf zwei Jahren angelegten experimentellen Reihe von Programmen arbeiten die Auszubildenden der dualen Ausbildung die Ausbildungsthemen zur Unternehmenskultur und der Integration am Arbeitsplatz mit unterschiedlichen spielerischen Methoden und Methoden der Erlebnispädagogik auf.
Audi Hungaria schließt das Jahr 2021 auf einem hohen Produktionsniveau
Audi Hungaria schließt das Jahr 2021 auf einem hohen Produktionsniveau - 2022. 01. 11.
Győr, 11. Januar 2022 – Die Audi Hungaria erzielte 2021 ein Produktionsergebnis auf sehr hohem Niveau: Es wurden 1.620.767 Motoren, darunter 96.976 elektrische Antriebe gefertigt. Damit stieg der Anteil der E-Motoren auf sechs Prozent des gesamten Produktionsvolumens. In der Automobilproduktion fuhren letztes Jahr 171.015 Autos von der Produktionslinie, was einen Rekord in der Geschichte der Audi Hungaria markiert. Das Unternehmen ist weiterhin größter Arbeitgeber der Region und beschäftigte am 31. Dezember 2021 11.983 Mitarbeitende.
Eszter Adria Herkovics, Tänzerin des Győrer Balletts, erhält Tanzkunstpreis der Audi Hungaria
Eszter Adria Herkovics, Tänzerin des Győrer Balletts, erhält Tanzkunstpreis der Audi Hungaria - 2021. 11. 14.
Győr, 14. November 2021 – Bei der Premiere des Győrer Balletts wurde die diesjährige Gewinnerin des Tanzkunstpreises der Audi Hungaria bekanntgegeben. Der Tanzkunstpreis wurde 2014 vom Unternehmen ins Leben gerufen und ging dieses Jahr an die Tänzerin Eszter Adria Herkovics des Győrer Balletts, die den Preis als Anerkennung für ihre herausragende künstlerische Leistung entgegennehmen konnte.
Sie kamen, sie sahen und sie montierten: Journalisten bei Audi Hungaria
Sie kamen, sie sahen und sie montierten: Journalisten bei Audi Hungaria - 2021. 11. 10.
Győr, 11. November 2021 – Audi Hungaria betrat im Jahre 2018 mit der Produktion von Elektroantrieben ein vollkommen neues Kompetenzfeld, mit dem das Unternehmen seine nachhaltige und langfristige Wettbewerbsfähigkeit begründet hat. An dem gestern im Zeichen der Elektromobilität für die Presse organisierten Erlebnistag konnten Journalisten Einblick in Aktivitäten des Unternehmens im Zusammenhang mit der Elektromobilität gewinnen. Die Vertreter der Medien konnten an drei Standorten auch ihre Montagefähigkeiten zeigen: in der Produktionshalle des E-Motors, im Werkzeugbau und in der Montage.
Audi Hungaria Ungarns attraktivster Arbeitsplatz der Automobilindustrie
Audi Hungaria Ungarns attraktivster Arbeitsplatz der Automobilindustrie - 2021. 11. 09.
Győr, 9. November 2021 – Bei dem von PwC Ungarn organisierten „PwC Award 2021 für den attraktivsten Arbeitsplatz“ erreichte die AUDI HUNGARIA Zrt. auch dieses Jahr den ersten Platz in der Kategorie „Attraktivster Automobilhersteller“ und den zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Kontakt

Addresse
AUDI HUNGARIA Zrt.
9027 Győr, Audi Hungária út 1.

Eingetragen im Handelsregister beim Handelsgericht am Gerichtshof von Győr
Handelsregisternummer
Cg. 08-10-001840
Telefon
+36 96 66 1000
+36 96 66 1001



Frühere Presseinformationen finden Sie im Archiv.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gerne zur Verfügung.

Kontaktvordruck