Suchen

„Geben macht selig!”: Audianer-Spenden verschönern die Feiertage

2019. 12. 17.

Győr, 17. Dezember 2019 – Unter dem Motto „Geben macht selig!“ haben Mitarbeiter von Audi Hungaria zum Jahresende gespendet. Bei der Spendenaktion, die das Unternehmen dieses Jahr zum sechsten Mal veranstaltet hat, wurden nunmehr zwei Tonnen Lebensmittel im Wert von rund 3 Millionen Forint gesammelt. Die Audianer haben auch Geschenktüten voller Kleidung, Spielzeug und Bücher gespendet, von denen insgesamt 400 zusammenkamen.

Ein Teil der Spenden wurde von Audi Hungaria-Mitarbeitern und von Dr. Elisabeth Knab, Vorstand Personal und Organisation der AUDI HUNGARIA Zrt., an drei Organisationen übergeben: bei der Győrer Familien- und Kinderhilfsorganisation, beim Győrer Obdachlosenhilfsdienst in Likócs und beim Kinderschutzzentrum Bagolyvár.

„Mit der Kraft des Zusammenhalts und der Hilfe unserer Spenden, können wir den Bedürftigen schönere Feiertage bescheren, was uns allen große Freude bereitet. Ich bin stolz auf unsere Kollegen, die im Zeichen der Sorge um andere, die Bedeutung der guten Tat erkannt haben und sich an der jährlichen Spendenaktion beteiligt haben“, betonte Dr. Elisabeth Knab.
 

Als Teil der Kampagne „Geben macht selig!“ wurde in diesem Jahr in 30 regionalen Institutionen mit der Hilfe von 600 Audianern freiwillig geholfen. Im Rahmen der thematischen Sammlung der Audi-Mitarbeiter wurden dem Obdachlosenheim in Likócs zum 22. Geburtstag Hygieneartikel, Toilettenartikel, Unterwäsche und Torten übergeben.

Zusätzlich hat das Unternehmen vor Kurzem für bedürftige Familien in der Stadt Győr und in der Region 100 PCs gespendet und wird Partneruniversitäten und Schulen in Győr und in der Umgebung ebenfalls 500 PCs übergeben.

Dateien zum Herunterladen

Zurück zur vorherigen Seite

Kontakt

Addresse
AUDI HUNGARIA Zrt.
9027 Győr, Audi Hungária út 1.

Eingetragen im Handelsregister beim Handelsgericht am Gerichtshof von Győr
Handelsregisternummer
Cg. 08-10-001840
Telefon
+36 96 66 1000
+36 96 66 1001



Frühere Presseinformationen finden Sie im Archiv.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gerne zur Verfügung.

Kontaktvordruck