„Ich bin Klimaschützer von Beruf“
„Ich bin Klimaschützer von Beruf“

2021. 04. 22.

Zum Earth Day am 22. April stellt der Volkswagen Konzern alle Beschäftigten weltweit für das #Project1Hour frei: 660.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben eine Stunde Zeit, in ihren Teams individuelle Beiträge gegen die Erderwärmung zu entwickeln. Wir stellen fünf Persönlichkeiten vor, die schon heute täglich für den Klimaschutz arbeiten. Motto: „Ich bin Klimaschützer von Beruf“.

Nachricht lesen

Stabiles Geschäftsjahr bei der Audi Hungaria
Stabiles Geschäftsjahr bei der Audi Hungaria

2021. 03. 18.

• Erfolgreiches Jahr trotz herausfordernder Rahmenbedingungen • Alfons Dintner, CEO von Audi Hungaria: „In extrem turbulenten Zeiten hat unser Unternehmen seine Leistungsfähigkeit erneut unter Beweis gestellt“

Nachricht lesen

Audi Hungaria: Dr. Elisabeth Knab legt ihr Vorstandsmandat auf eigenen Wunsch nieder
Audi Hungaria: Dr. Elisabeth Knab legt ihr Vorstandsmandat auf eigenen Wunsch nieder

2021. 02. 05.

• Dr. Elisabeth Knab, Vorständin für Personal und Organisation der AUDI HUNGARIA Zrt. legt im Frühsommer ihr Vorstandsmandat nieder • Dr. Sabine Maaßen, Vorständin für Personal und Organisation der AUDI AG: “Wir bedanken uns für ihren langjährigen Einsatz für Audi und die nachhaltige, innovative Entwicklung der Audi Hungaria“ • Vorsitzender des Vorstands der Audi Hungaria, Alfons Dintner: „Elisabeth Knab hat sich für Audi Hungaria in acht Jahren als Personalvorständin außerordentlich engagiert und sehr erfolgreich eingesetzt“

Nachricht lesen

Audi Hungaria startet neue Prüfanlage für E-Antriebe
Audi Hungaria startet neue Prüfanlage für E-Antriebe

2020. 12. 16.

• Zwei neue Schleuderprüfstände zur Festigkeitsprüfung der Rotoren der E-Antriebe in Betrieb genommen • Alfons Dintner, CEO von Audi Hungaria: „Wir bauen unsere E-Kompetenzen konsequent weiter aus“

Nachricht lesen

Anbauteile für den Audi e-tron GT aus Győr
Anbauteile für den Audi e-tron GT aus Győr

2020. 12. 15.

• Bisher größtes Exklusivserienprojekt für den Werkzeugbau der Audi Hungaria • Zoltán Les, Vorstand Produktion Fahrzeuge: „Dieses Projekt ist ein Beweis für die Kompetenzen und Flexibilität unseres Werkzeugbaus“

Nachricht lesen

Elektrifiziert: Produktionsstart der Q3 Plug-in-Hybrid-Modelle bei Audi Hungaria
Elektrifiziert: Produktionsstart der Q3 Plug-in-Hybrid-Modelle bei Audi Hungaria

2020. 12. 07.

• Neuer Meilenstein auf dem Weg zur Elektromobilität • Audi Hungaria Chef Alfons Dintner: „Unser Unternehmen verfügt über alle Kernkompetenzen für die E-Mobilität“

Nachricht lesen

Hohe Effizienz und großer Fahrspaß:
Hohe Effizienz und großer Fahrspaß:

2020. 12. 03.

• Erstes Plug-in-Hybridmodell von Audi in der Klasse der Kompakt-SUV • Lithium-Ionen-Batterie mit 13,0 kWh für 61 Kilometer Reichweite (NEFZ) • 1.4 TFSI und starke E-Maschine in intelligenter Zusammenarbeit • Die neuen Audi Q3 PHEV-Modelle werden bei der Audi Hungaria produziert

Nachricht lesen

Robert Buttenhauser wird der neue Vorstand Produktion Antriebe bei Audi Hungaria
Robert Buttenhauser wird der neue Vorstand Produktion Antriebe bei Audi Hungaria

2020. 11. 26.

• Ab 1. Januar 2021 ist Robert Buttenhauser der neue Vorstand Produktion Antriebe der AUDI HUNGARIA Zrt. • Bisheriger Vorstand Produktion Antriebe wechselt zur Volkswagen AG • Alfons Dintner, CEO der AUDI HUNGARIA Zrt.: „Robert Buttenhauser ist ein echter Kenner von Audi Hungaria und hat in seinen früheren Funktionen den ungarischen Motorenstandort mitaufgebaut“

Nachricht lesen

15 Jahre Werkzeugbau Audi Hungaria: Karosserieelemente für die sportlichsten Modelle des Audi und Volkswagen Konzerns
15 Jahre Werkzeugbau Audi Hungaria: Karosserieelemente für die sportlichsten Modelle des Audi und Volkswagen Konzerns

2020. 11. 04.

• Größter Werkzeugbau Ostmitteleuropas ist in Győr in Betrieb • Alfons Dintner, Vorstandsvorsitzender der Audi Hungaria: „Unser Werkzeugbau ist als wichtiges Element im Konzernverbund auf hochkomplexe Außenhautkarosserieteile spezialisiert”

Nachricht lesen

Es gibt Neues unter der Sonne: Europas größte Aufdach-Solaranlage bei Audi Hungaria
Es gibt Neues unter der Sonne: Europas größte Aufdach-Solaranlage bei Audi Hungaria

2020. 10. 07.

• Offizielle Inbetriebnahme: Gemeinschaftsprojekt von Audi Hungaria und der E.ON Hungária Gruppe • Mehr als 36.000 Solarzellen auf 160.000 Quadratmetern Dachfläche • Alfons Dintner, Vorsitzender des Vorstands der AUDI HUNGARIA Zrt.: „Symbol unseres Engagements für Nachhaltigkeit” • Attila Kiss, Vorsitzender des Vorstands der E.ON Hungária Gruppe: „Meilenstein in Richtung einer klimaneutralen nachhaltigen Welt”

Nachricht lesen

Kontakt

Addresse
AUDI HUNGARIA Zrt.
9027 Győr, Audi Hungária út 1.

Eingetragen im Handelsregister beim Handelsgericht am Gerichtshof von Győr
Handelsregisternummer
Cg. 08-10-001840
Telefon
+36 96 66 1000
+36 96 66 1001



Frühere Presseinformationen finden Sie im Archiv.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gerne zur Verfügung.

Kontaktvordruck