Suchen

Abschlussprüfung von mehr als 150 Auszubildenden in der dualen Ausbildung

2021. 06. 11.

Jedes Jahr erwerben hunderte Jugendliche theoretisches und praktisches Know-how in 14 Berufen

Kinga Németh, Vorstandsmitglied für Personal und Organisation der Audi Hungaria: „Wir haben das Ziel, dass unsere Azubis ihr theoretisches Schulwissen bei unserem Unternehmen in der modernen Industriewelt in die Praxis umsetzen“

Győr, 11. Juni 2021 – Audi Hungaria legt großen Wert auf die Bildung der kommenden Generation und eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Mit seinen Partnerinstitutionen betreibt das Unternehmen seit nunmehr zwei Jahrzehnten erfolgreich das System der dualen Ausbildung, in dessen Rahmen jedes Jahr hunderte Jugendliche theoretisches und praktisches Know-how in 14 Berufen erwerben. Bei den Abschlussprüfungen in den vergangenen Wochen zeigten 152 Azubis aus der dualen Ausbildung der Audi Hungaria ihr praktisches Wissen im Projekt- und Trainingscenter, im Werkzeugbau des Unternehmens und am Győrer Lukács Sándor Technikum für Fahrzeug- und Maschinenbau.

„Im Rahmen der dualen Ausbildung führt unser Unternehmen seit 20 Jahren eine erfolgreiche Kooperation mit den Mittelschulen der Stadt Győr. Wir haben das Ziel, dass unsere Auszubildenden ihr theoretisches Schulwissen bei unserem Unternehmen in moderner Industriewelt in die Praxis umsetzen. Unser Modell der dualen Ausbildung ist ein entscheidender Eckpfeiler des Nachwuchsprogramms unseres Unternehmens. Bester Beweis dafür ist, dass in den letzten Jahren über 2300 Jugendliche ihren Berufsabschluss bei uns gemacht haben, von denen die meisten auch bei uns ins Berufsleben gestartet sind. Ich gratuliere den Azubis, die jetzt ihre Prüfungen machen und wünsche ihnen viel Erfolg für ihre berufliche Laufbahn. Gleichzeitig möchte ich unseren Fachkräften und den Lehrenden unserer Partnerschulen meinen Dank für ihren exzellenten Unterricht und ihren Einsatz in der Pandemiezeit aussprechen. Ich bin überzeugt, dass das Modell unserer dualen Ausbildung mit dazu beiträgt, dass unser Unternehmen seit Jahren zu den attraktivsten Arbeitgebern des Landes zählt“, sagt Kinga Németh, Vorstandsmitglied Personal und Organisation der Audi Hungaria.

Auch für die Teilnehmenden der dualen Ausbildung war dies ein Jahr voller Herausforderungen, da der Unterricht über zwei Monate lang nur in digitaler Form ablief. Die erfolgreiche Umstellung auf Fernunterricht war durch die enge Zusammenarbeit und Flexibilität von Lehrenden und Lernenden sowie durch die effizienten, digitalen Plattformen möglich.

Eine Neuheit in diesem Jahr ist, dass insgesamt 39 Personen neben der beruflichen Qualifikation laut OKJ erstmals nach dem Berufsregister geprüft wurden. Basierend auf diesem neuen System zeigten Kandidaten der drei Berufszweige Techniker alternative Antriebe, Techniker Fahrzeugtechnik Wartung und CNC-Programmierer ihr Know-how bei interaktiven Aufgaben und mit einer Projektarbeit. Ähnlich wie im Vorjahr wurden die Prüfungen auch dieses Jahr unter Einhaltung gesundheitlicher Schutzmaßnahmen abgehalten. 

Zurück zur vorherigen Seite

Kontakt

Addresse
AUDI HUNGARIA Zrt.
9027 Győr, Audi Hungária út 1.

Eingetragen im Handelsregister beim Handelsgericht am Gerichtshof von Győr
Handelsregisternummer
Cg. 08-10-001840
Telefon
+36 96 66 1000
+36 96 66 1001



Frühere Presseinformationen finden Sie im Archiv.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unsere Presseabteilung gerne zur Verfügung.

Kontaktvordruck